Luzula glabrata (Kahle Hainsimse)
Home
zu Familien
Fam. Binsengewächse (Juncaceae). Bis 40cm. Alpenpflanze. Feuchte, humosig-steinige Böden, krautreiche Grashalden, Gebüsche. Subalpin-alpin
VI-VIII. Nur im östl. Bereich des Alpenraumes, ab Berchtesgadener Alpen und Tirol. Verbreitung
Wie bei der Braunen (L.alpinopilosa), Weißlichen (L.luzuloides), Schneeweißen (L.nivea) und Wald-Hainsimse (L.sylvatica) Blüten kurz gestielt in meist mehrblütigen Ährchen. Pflanze bildet lockere Horste, mit auffallend breiten und kahlen(!) Blättern, diese bis max. 10mm breit, nur an der Scheidenmündung mit einzelnen Haaren, den Blütenstand nicht überragend. Der Stängel kräftig und schwach glänzend, Perigonblätter bräunlich, zuletzt schwarzbraun