Chaerophyllum aureum (Gold-Kälberkropf)
Home
zu Familien
Fam. Doldenblütler (Apiaceae). Bis 100cm. Nährstoffreiche, schattig-feuchte Gebüsch- und Waldränder. (Kollin-)montan-subalpin
VI-VIII. Gebirgspflanze. Verbreitet im gebirgigen Mittel- und Süddeutschland sowie in den Alpen, fehlt im gesamten Tiefland. Verbreitung
Stängel oft rotfleckig, Blätter mit spitzen Endabschnitten, Hüllblätter fehlend. Wie beim Knolligen (Ch.bulbosum) und Taumel-KK (Ch.temulum) Stängel unter dem Knoten verdickt. Auch Ähnlichkeit mit dem häufigen Wiesen-Kerbel (Anthriscus sylvestris), aber bei jenem Stängel stark gefurcht, unter dem Knoten nicht verdickt, fast nie rotfleckig, Hüllchenblätter breiter, nicht lang zugespitzt