Ranunculus villarsii (Villars Hahnenfuß)
Home
zu Familien
Fam. Hahnenfußgew. (Ranunculaceae). Bis 30cm. Alpenpflanze. Kalkmeidend; Almweiden, lichte Lärchenwälder. (Montan-)subalpin-alpin
V-VIII. Mittlere und Westalpen, fehlt östlich von Tirol. Verbreitung
Als Angehöriger der Artengruppe R. montanus agg. Gebirgspflanze, kleinwüchsig, wenigblütig, Blütenstiele nicht gefurcht, Blütenboden behaart, zusammen mit dem Berg- (R.montanus), Gebirgs- (R.breyninus) und Kärntner Hahnenfuß (R.carinthiacus). Pflanze wenig verzweigt, grundständige Blätter seidig behaart, matt, 3teilig, seitliche Abschnitte bis mindestens zur Mitte eingeschnitten. Die oberen Stängelblätter bis 7 mal so lang wie breit, im untersten Drittel am breitesten, Früchte hakig geschnäbelt