Pilosella glomerata (Geknäueltköpfiges Mausohrhabichtskraut) Syn. Hieracium glomeratum
Home
zu Familien
Fam. Korbblütler (Asteraceae). Bis 70cm. Magerwiesen, lichte Wälder, Waldränder. Kollin-montan
VI-VII. Selten. Hauptverbreitung Bayer. Wald, Elbsandsteingebirge, Angaben für das Alpengebiet fehlen. Verbreitung
Leicht zu verwechseln mit anderen vielköpfigen Pilosella-Arten mit schmalen Grundblättern wie z.B. P.bauhini, caespitosa, cymosa, piloselloides, ziziana. Pflanze ohne Ausläufer. Eigenschaften liegen zwischen denen der vermuteten Stammarten P.cymosa (Trugdoldiges) und P.caespitosa (Wiesen-Mausohrhabichtskraut)