Vicia dalmatica (Dalmatinische Wicke)
Home
zu Familien
Fam. Schmetterlingsblütler (Fabaceae). Bis 150cm. Trockene Wald- und Gebüschsäume, Straßenböschungen. Kollin-montan
VI-VIII. Heimat ostmediterran. Ein selten in Süddeutschland auftretender Neophyt. Fundort: Sonniger Straßenrand auf der Schwäb. Alb
Blätter mit 8-14 Fiederpaaren, Teilblättchen fast nadelartig linealisch, Blüten mit hellvioletter Fahne und weißen Flügeln, bis zu 15 in gestielter, lockerer Traube, Stiel sehr viel länger als das dazugehörige Blatt, Hülse kurz, kahl. Sie ist mit der Feinblättrigen Wicke (V.tenuifolia) verwandt und wird deshalb auch unter dem Namen V.tenuifolia ssp. dalmatica geführt