Vicia tenuifolia (Feinblättrige Wicke) Syn. Vicia cracca ssp. tenuifolia
Home
zu Familien
Fam. Schmetterlingsblütler (Fabaceae). Bis 120cm. Trockene Gebüschsäume, lichte Wälder, Feld- und Straßenränder. Kollin-montan(-subalpin)
V-VIII. Herkunft ostmediterran. Zerstreut in den Alpen und von der Donau bis Eifel und Harz, auch Brandenburg, sonst selten. Verbreitung
Pflanze meist kletternd, Blätter mit 9-14 Fiederpaaren, Teilblättchen schmal-lineal, Blüten hellblau, meist mit weißen Flügeln, bis zu 25 in gestielter, dichter Traube, Hülsen bis 3,5cm lang, kahl. Man findet die Art auch unter dem Namen "Schmalblättrige Vogel-Wicke". Im Gegensatz zur eigentlichen Vogel-Wicke (V.cracca) ist der Blütensstand mit Stiel viel länger als das dazugehörige Blatt