Verbascum phoeniceum (Violette Königskerze)
Home
zu Familien
Fam. Braunwurzgew. (Scrophulariaceae). Bis 100cm. +/-Kalkliebend; Trockenrasen und -gebüsche, Wegränder. Kollin
V-VII. Heimat östl. Mittelmeergebiet. Selten, zerstreut im östl Harzvorland, sonst als Zierpflanze unbeständig verwildernd. Verbreitung
Unverwechselbar durch violette Blüten (selten weiß), diese wie bei der Schaben-Königskerze (V.blattaria) einzeln und lang gestielt in lockerer Traube. Stängel dünn, oben drüsenhaarig, unten flaumig behaart, Grundblätter eng dem Boden anliegend