Urtica urens (Kleine Brennessel)
Home
zu Familien
Fam. Brennesselgew. (Urticaceae). 1jährig, bis 60cm. Mehr wärmeliebend als U.dioica, nährstoffreiche Äcker, Dunglegen. Kollin-montan(-subalpin)
V-IX. Zerstreut im gesamten Bundes- und Alpengebiet, im Norddeutschen Tiefland häufiger. Verbreitung
Unterschied zur Großen Brennessel (U.dioica): Einhäusig (jene meist zweihäusig), stärker brennend, Blätter kürzer, eiförmig, Blütenstände meist aufrecht, kürzer als die Blättstiele. Wie bei dieser Feldanbau zur pharmazeutischen Verwendung des Krautes und der Wurzeln. Durch das Verschwinden der offenen Lagerung von Dung und Jauche in der modernen Landwirtschaft sind die Vorkommen stark rückgängig