Thymus pulegioides ssp. carniolicus (Behaarter Arznei-Thymian)
Home
zu Familien
Fam. Lippenblütler (Lamiaceae). Bis 50cm. +/-Kalkliebend; Trocken- und Halbtrockenrasen, felsige Hänge. Kollin-montan-subalpin
VI-VIII. Vorwiegend mittlerer Teil der Alpen, in D selten, v.a. Schwäb.-Fränkischer Jura und süddeutsche Muschelkalkgebiete. Verbreitung
Wie der Gewöhnliche Arznei-Thymian (ssp. pulegioides) kriechend oder niederliegend, unten verholzend, aromatisch riechend, Blütentriebe end- und seitenständig, Stängel deutlich 4kantig. Unterschiede: Szängel mit langer, zottiger Kantenbehaarung, auch an den Seiten schütter behaart, Haare so lang wie der Stängeldurchmesser, auch die Blätter beiderseits lang behaart