Tephroseris integrifolia (Steppen-Aschenkraut/Greiskraut) Syn. Senecio integrifolius
Home
zu Familien
Fam. Korbblütler (Asteraceae). Bis 60cm. Kalkliebend; Trocken- und Halbtrockenrasen, Trockengebüsche. Kollin-subalpin(-alpin)
V-VII. Sehr selten sowohl in den Alpen als in D; Sachsen-Anhalt, Lechgebiet. Unterarten. Verbreitung
Wie beim häufigeren, an feuchteren Standorten vorkommenden Spatelblättrigen Aschenkraut (T.helenitis) Blätter +/- ganzrandig, Stängel oft spinnwebig-wollig, Köpfe bis 25mm breit in endständiger, meist doldenartiger Schirmtraube. Unterschiede: Blätter beidseitig spinnwebig behaart, die unteren dem Boden anliegend, allmählich in den Stiel übergehend, nicht früh verwelkend, Hüllblätter fast kahl. Die Art ist in D mit 2 Unterarten vertreten, im Lechtal ist es ssp. vindelicorum, bei der die Köpfchen sehr kurz gestielt sind und häufig die Zungenblüten fehlen