Schoenoplectus lacustris (Gewöhnliche Teichsimse)
Home
zu Familien
Fam. Riedgrasgew. (Cyperaceae). Bis 300cm. Ufer stehender und langsam fließender Gewässer, bis 3m Wassertiefe. Kollin-montan(-subalpin)
V-VIII. Gesamtes Bundes- und Alpengebiet, die häufigste Art der Gattung. Verbreitung
Stängel bis 1,5cm dick, rund, glatt, Blütenstand scheinbar seitenständig mit einem braunen Tragblatt, das den Blütenstand kaum überragt und mehreren, ungleich langen Ästen, an deren Ende einzeln oder gebüschelt mehrblütige Ährchen sitzen. Pflanze auffallend durch den ausgesprochen hohen Wuchs, bildet lange Ausläufer. Große Ähnlichkeit mit der selteneren, oft an gleichen Standorten wachsenden Salz-Teichsimse (S.tabernaemontani). Unterschiede: Jene weniger kräftig im Wuchs, mit nicht 3-, sondern 2narbigen Blüten und warzig punktierten, rauen Spelzen