Rumex crispus (Krauser Ampfer)
Home
zu Familien
Fam. Knöterichgewächse (Polygonaceae). Bis 120cm. Feuchte Wiesen und Weiden, Gräben, auch Äcker. Kollin-montan(-subalpin)
VI-VIII. Ziemlich häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet, oft als Pionierpflanze auftretend. Verbreitung
Pflanze vielgestaltig, jedoch meist leicht zu erkennen an den auffällig gewellten, bis zu 30cm langen, lanzettlichen und vorn spitzen Blättern. Valven ganzrandig, meist alle 3 Valven der Frucht mit Schwiele, eine davon größer als die anderen beiden, sich früh entwickelnd und verhärtend. Der sehr seltene Nordische Ampfer (R.longifolius) hat ähnlich gewellte, spitze Blätter, jedoch ganzrandige Valven ohne Schwielen