Ribes uva-crispa (Gewöhnliche Stachelbeere)
Home
zu Familien
Fam. Stachelbeergew. (Glossulariaceae). Strauch, bis 1,5m. Schlucht- und Auwälder, Gebüsche, Waldränder, Steinriegel. Kollin-montan(-subalpin)
IV-VI. Gesamte Alpenregion, in D sowohl als Wildform als auch als verwilderte Gartenvariante weit verbreitet. Verbreitung
Die einzige Ribes-Art mit Stacheln, Blätter wechselständig, klein (bis 3cm lang), 3-5lappig. Blüten zu 1-3 blattachselständig, Kronblätter weiß, aufrecht, kaum so lang wie die Staubblätter, Kelchblätter deutlich größer, braunrot oder grün und rötlich überlaufen, zurückgeschlagen, außen dicht behaart. Früchte gelbgrün oder rötlich überlaufen, zuletzt kahl, wie die Blüten hängend