Quercus petraea (Trauben-Eiche)
Home
zu Familien
Fam. Buchengew. (Fagaceae). Baum bis 30m. Böden ohne Staunässe, deshalb bevorzugt in hügeligem Gelände. Kollin(-montan)
IV-V. Zerstreut bis häufig im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung
Rinde zunächst glatt, später in eine tief längsrissige Borke übergehend, Blätter wechselständig. Männl. Blüten in hängenden Kätzchen, weibl. unscheinbar. Im Gegensatz zur häufigeren Stiel-Eiche (Q.robur) Blätter gestielt, aber Früchte traubenartig sitzend (Name!)