Persicaria amphibia (Wasser-Knöterich) Syn. Polygonum amphibium
Home
zu Familien
Fam. Knöterichgew. (Polygonaceae). Bis 300cm. Nasse Äcker, Gräben, Ufer, stehende Gewässer (Wasserform). Kollin-montan(-subalpin)
VI-IX. Gesamtes Bundes- und Alpengebiet, in Norddeutschland häufig, nach Süden abnehmend. Verbreitung
Pflanze mit unterirdischen Ausläufern, Blätter am Grunde abgerundet oder schwach herzförmig, im Gegensatz zu den anderen Arten der Gattung der Blattstiel in oder oberhalb der Mitte der Ochrea abzweigend. Deutliche Unterschiede zwischen Landform (max. 100cm, Blätter bis 20cm, behaart, kurzstielig) und Wasserform (max. 3m, Blätter bis 10cm, langstielig, kahl, schmal). Wie beim Ampfer- (P.lapathifolia) und Floh-Knöterich (P.maculosa) Blütenstand dichtblütig