Melica picta (Buntes Perlgras)
Home
zu Familien
Fam. Süßgräser (Poaceae). Bis 70cm. Mäßig trockene Laubmischwälder, Trockengebüsche, Waldränder. Kollin
V-VI. Selten in den SO-Alpen, in D milde Lagen an Donau, oberer Neckar, Unterfranken, Thüringen mit östl. Harzvorland. Verbreitung
Herkunft SO-Europa. Ähnlich dem weitaus häufigeren Nickenden Perlgras (M.nutans), wie dieses mit mit bis zu 6mm breiten Blättern, einseitswendig überhängender, lockerer Traube und nickenden Ährchen. Unterschiede: Horstig wachsend mit kurzen Ausläufern, Blatthäutchen länger (bis 2,5, dort bis 0,5cm), Hüllspelzen anfangs grün, später graubraun mit hellem Hautrand, Blattscheiden deutlicher purpurn bis stahlblau überlaufen