Melica nutans (Nickendes Perlgras)
Home
zu Familien
Fam. Süßgräser (Poaceae). Bis 50cm. Mäßig trockene Laub- und Mischwälder, Gebüsche. Kollin-montan-subalpin
V-VI. Gesamter Alpenregion, in D vom Alpenvorland bis Weserbergland, Brandenburg, sehr selten im nordwestl. Tiefland. Verbreitung
Ähnlich dem viel selteneren Bunten Perlgras (M.picta), wie dieses mit bis zu 6mm breiten Blättern, einseitswendig überhängender, lockerer Traube und nickenden Ährchen. Unterschiede: Lockerrasig mit langen Ausläufern, Blatthäutchen sehr kurz (bis 0,5, dort bis 2,5mm), Hüllspelzen deutlich braunrot mit Hautrand, Blattscheiden weniger deutlich und nicht immer purpurn überlaufen