Melampyrum sylvaticum (Wald-Wachtelweizen)
Home
zu Familien
Fam. Sommerwurzgew. (Orobanchaceae). 1jährig, bis 25cm. Kalkmeidend. Mäßig feuchte Nadelwälder und deren Ränder. (Kollin-)montan-subalpin
VI-IX. Gebirgspflanze, im Alpenraum häufig, in D alle Silikat-Mittelgebirge außer Rheinisches Schiefergebirge. Verbreitung
Halbschmarotzer v.a. an Fichten und Heidelbeeren. Wie beim häufigeren Wiesen-Wachtelweizen (M.pratense) Blütenstand einseitswendig. Unterschiede: Blätter im Blütenstand nicht von den übrigen Blättern unterschieden, ganzrandig, ohne Zähne, die 4 Kelchblätter breit-dreieckig, etwa so lang wie die Kronröhre, diese kurz und oft gebogen