Luzula sudetica (Sudeten-Hainsimse)
Home
zu Familien
Fam. Binsengew. (Juncaceae). Bis 30cm. Kalkmeidend; nass-feuchte Magerweiden, Niedermoore, Quellsümpfe. Montan-subalpin(-alpin)
VII-VII. In den Alpen überall verbreitet, in D Bayerischer, Thüringer und Schwarzwald, Fichtel- und Erzgebirge, Harz. Verbreitung
Als Angehörige der Artengruppe L.campestris agg Blütenstand aus 6- und mehrblütigen Köpfchen Ährchen zusammengesetzt mit kugeligen Samen, diese mit bis zu 8mm langem Anhängseln. Die Pflanze ohne Ausläufer, lockerrasig horstig wachsend, Blütenstand aufrecht, von Tragblättern überragt, Ährchen oft ungestielt, daher wie die Gedrängte Hainsimse (L.congesta) häufig einen deutlich kopfigen Blütenstand bildend. Die Perigonblätter schwarzbraun, die äußeren deutlich länger als die inneren, Staubbeutel wenig länger als die Staubfäden