Inula helenium (Echter Alant)
Home
zu Familien
Fam. Korbblütler (Asteraceae). Bis 200cm. Siedlungsnahe Ruderalflächen, Gräben, bachbegleitende Gebüsche. Kollin-montan
VII-X. Heimat Vorderasien. Früher in Bauerngärten häufig, heute vereinzelt noch angebaut, von da aus unbeständig verwildernd. Verbreitung
Blätter sehr groß, breit lanzettlich-eiförmig, kurz gezähnt, unterseits graufilzig, die oberen halbstängelumfassend. Köpfe groß (bis 7cm Durchmesser), einzeln an langen Stielen, Hüllblätter breit, die äußeren laubblattartig, Zungenblüten sehr schmal. Feldanbau zur pharmazeutischen Verwendung des Wurzelstocks, in der Volksmedizin auch der Blätter. Ähnlichkeit mit der Großen Telekie (Telekia speciosa), aber bei dieser Blätter gröber gezähnt, die oberen nie stängelumfassend, äußere Hüllblätter nicht laubblattartig