Glyceria notata (Gefalteter Schwaden)
Home
zu Familien
Fam. Süßgräser (Poaceae). Bis 80cm. Schilfgürtel von Seen und langsam fließenden Gewässern, Gräben. Kollin-montan(-subalpin)
VI-IX. Gesamtes Alpengebiet, in D zerstreut, im nordwestl. Tiefland selten bis fehlend. Verbreitung
Ähnlich dem häufigeren, an gleichen Standorten vorkommendem Flutenden Schwaden (Gl.fluitans), wie dieser mit bis zu 2,5cm langen, mehrblütigen Ährchen. Unterschiede: Rispenäste auch nach der Blütezeit abstehend, Deckspelzen kürzer, bis 4mm; vorn abgerundet oder gezähnt, Blatthäutchen kürzer, bis 4mm. Der etwas seltenere Blaugrüne Schwaden (Gl.declinata) unterscheidet sich neben der Blättfarbe durch kleineren Wuchs, einen armblütigen, mehr traubigen als rispigen Blütenstand und meist dunkelviolett überlaufene Sgtaubbeutel