Equisetum fluviatile (Teich-Schachtelhalm)
Home
zu Familien
Fam. Schachtelhalmgew. (Equisetaceae). Bis 150cm. Verlandungszonen, Großseggenriede, Röhrichte, Erlenbrüche. Kollin-montan(-subalpin)
V-VII. Verbreitet im gesamten Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung
Wie beim ebenso häufigen Sumpf-Schachtelhalm (E.palustre) fertile und sterile Sprosse gleich, Sporangienähre stumpf. Unterschiede: Stängel innen mit sehr weiter Zentralhöhle, deshalb leicht zusammendrückbar, nur schwach gerieft, Seitenäste fast waagerecht abstehend, Blattscheide mit bis zu 20 Zähnen, diese oft orangefarben