Echinops exaltatus (Drüsenlose Kugeldistel)
Home
zu Familien
Fam. Korbblütler (Asteraceae). Bis 150cm. Feuchte Ruderalflächen, Gartenbrachen. Kollin
VI-VIII. Talgebiete der Ostalpen, sonst als Zierpflanze verwildert; Kartierung unsicher wegen Verwechslung mit E.sphaerocephalus. Verbreitung?
Herkunft mediterran. Wie bei der häufigeren Drüsigen Kugeldistel (E.sphaerocephalus) Blätter fiederteilig, distelartig dornig gezähnt, Blüten in kugeligen Köpfen, nur mit Röhrenblüten, von oben nach unten abblühend. Unterschiede: Pflanze weniger stark verzweigt, oft 1köpfig, überall ohne Drüsenhaare, Blütenfarbe meist bläulich-grau. Wie andere Echinops-Arten als Zierpflanze in Gärten kultiviert und von da aus verwildernd. Wenn deutlich blauköpfige Exemplare wild vorkommen, handelt es sich i.d.R. um eine Zuchtform der in Gärten am häufigsten kultivierten Banater Kugeldistel (E.bannaticus)