Dryopteris dilatata (Breitblättriger Wurmfarn)
Home
zu Familien
Fam. Wurmfarngew. (Dryopteridaceae). Bis 150cm. +/-Kalkmeidend; feuchte Laub- und Nadelholzwälder, Hochstaudenfluren. Kollin-subalpin(-alpin)
VII-VIII. Gesamtes Bundes- und Alpengebiet, in ostdeutschen Gebieten seltener. Verbreitung
Fam. Wurmfarn-Gewächse zusammen mit der Gattung Schildfarn (Polystichum). Wie beim Dornigen Wurmfarn (Dr.carthusiana) Wedel nach unten kaum schmäler werdend, Fiederblättchen stachelspitzig. Pflanze horstig wachsend, breit ausladend, Wedel dunkelgrün, im Herbst nicht absterbend, Wedelstiele deutlich kürzer als die Spreite, mit reichlich Blattschuppen, Sori rund, dicht an deren Mittelachse sitzend. Wurmfarnarten mit stachelspitzigen Fiederchen ("Dornfarne") sind außerdem der Alpen- (Dr.expansa) und der Entferntfiedrige Wurmfarn (Dr.remota)