Crepis capillaris (Kleinköpfiger Pippau)
Home
zu Familien
Fam. Korbblütler (Asteraceae). 1- bis 2jährig, bis 90cm. Ruderalflächen, lückige Rasen, auch Pflasterritzen. Kollin-montan(-subalpin)
VI-IX. Gesamtes Bundes- und Alpengebiet. Verbreitung
Ähnlich dem selteneren Dach-Pippau (Cr.tectorum), wie dieser meist 1jährig, mit fiederteiligen, buchtig gezähnten Grundblättern, reich verzweigt mit kleinen Köpfchen (bis 2cm), glockig geformter Hülle. Unterschiede: Pflanze eher frischgrün, Stängelblätter am Grund fiederteilig, meist mit geschlitzten Öhrchen stängelumfassend, nur die oberen ungeteilt, äußere Hüllblätter meist anliegend, Blüten goldgelb, Randblüten unterseits häufig rot überlaufen