Clematis recta (Aufrechte Waldrebe)
Home
zu Familien
Fam. Hahnenfußgew. (Ranunculaceae). Bis 1,5m. Sommertrockene Mischwälder, Wald- und Gebüschsäume. Kollin-montan(-subalpin)
VI-VII. Hauptverbreitung in den Süd- und SW-Alpen, in D oberen Elbe, Unterfranken, untere Donau. Verbreitung
Stängel aufrecht, nicht oder kaum verholzend, Blätter wie bei der Gewöhnlichen Waldrebe (Cl.vitalba) unpaarig gefiedert, meist mit mehr (bis zu 9) ganzrandigen Teilblättchen. Kronblätter 4, selten 5, nicht weißfilzig behaart, Früchte kahl mit einem langen, gekrümmten, federig behaarten Griffel. Früher als Heilpflanze in Bauerngärten angebaut