Cirsium carniolicum (Krainer Kratzdistel)
Home
zu Familien
Korbblütler (Asteraceae). Bis 120cm. Alpenpflanze. Kalkliebend; feuchte Bergwiesen und Hochstaudenfluren. (Kollin-)montan-subalpin
VI-VIII. Ostalpen ab Salzburger Land und im Süden Trient mit südlich davon angrenzenden Gebieten
Auf den ersten Blick Ähnlichkeit mit der überall häufigen Kohl-Kratzdistel (C.oleraceum), wie diese mit großen, ungeteilten oder fiederteiligen, weichdornigen, kaum stechenden Stängelblättern und blassgelben Blütenköpfchen. Unterschiede: Hochblätter länglich-lanzettlich, anfangs dicht behaart, dornig und leicht stechend, die Köpfchen kaum überragend und v.a. nie umhüllend