Cerinthe alpina (Alpen-Wachsblume) Syn. Cerinthe glabra
Home
zu Familien
Fam. Raublattgew. (Boraginaceae). Bis 60cm. Alpenpflanze. Kalkliebend; steinige Hochstaudenfluren, Viehläger. (Montan-)subalpin(-alpin)
V-VIII. Zerstreut bis selten, fehlt in großen Teilen der Ost- und Südalpen, In D im Illertal herabgeschwemmt. Verbreitung
Wie die Kleine Wachsblume (C.minor) völlig kahl mit bläulichem Wachsüberzug, Blätter eirund, ganzrandig, mit abgerundeten Zipfeln stängelumfassend, Früchte eiförmig, bei Reife schwarz. Unterschiede: Die 5 Kronblätter röhrenförmig, nicht spitz auslaufend, bis zum Ende zusammengewachsen, in der Mitte mit braunvioletter Zone, Blätter nie gefleckt