Centaurea nigra (Schwarze Flockenblume)
Home
zu Familien
Fam. Korbblütler (Asteraceae). Bis 80cm. Kalkmeidend; Bergwiesen, Heiden, Magerweiden, auch lichte Wälder. Kollin-montan(-subalpin)
VII-VIII. Französische Alpen, in D links- und rechtsrheinische Gebiete auf Silikatgestein, in Hessen bis zur Rhön, sonst selten. Verbreitung
Wie bei der Hain-Flockenblume (C.nemoralis) Köpfchen ohne vergrößerte Randblüten und mit stark gefransten Hüllblattanhängseln, die den grünen unteren Teil der Hüllblätter verdecken, daher Hülle einheitlich +/- schwarzbraun erscheinend. Unterschiede: Köpfchen kugelig, Mittelfeld der Hüllblattanhängsel breiter, Stängelblätter breiter, Pflanze weniger verzweigt