Centaurea nemoralis (Hain-Flockenblume) Syn. Centaurea nigra ssp.nemoralis
Home
zu Familien
Fam. Korbblütler (Asteraceae). Bis 100cm. Silikatmagerrasen, Heiden, Waldränder. Kollin(-montan)
VII-IX. In den Alpen sehr selten, in D v.a. Rhein-Maingebiet, Pfälzer Wald, Rhön, sonst selten. Verbreitung
Wie bei der Schwarzen Flockenblume (C.nigra) ohne vergrößerte Randblüten und mit stark gefransten Hüllblattanhängseln, die den grünen unteren Teil der Hüllblätter verdecken, daher Hülle einheitlich +/- schwarzbraun erscheinend. Unterschiede: Köpfchen weniger kugelig, schlanker, Mittelfeld der Hüllblattanhängsel schmäler, Stängelblätter schmäler, Pflanze meist stark verzweigt