Carex pseudocyperus (Scheinzypergras-Segge)
Home
zu Familien
Fam. Riedgrasgew. (Cyperaceae). Bis 90cm. Ufer stehender bis langsam fließender Gewässer, Auwälder, Großseggenriede. Kollin(-montan)
V-VII. Zerstreut in Alpentälern, D häufig im Norddeutschen Tiefland, sonst zerstreut, nicht auf Mittelgebirgen. Verbreitung
Verschiedenährig (Eucarex). Stängel scharf 3kantig, Blätter bis 15mm breit, gelbgrün, mit schneidend rauem Rand, Blütenstand mit oben 1 (selten 2) männl., darunter 3-6 weibl. Ähren, diese dicht beieinanderstehend, gestielt, überhängend, bis 6cm lang, mit langen, meist den Blütenstand überragenden Tragblättern. Schläuche kahl, gelbgrün, schlank, in gegäbelten Schnabel auslaufend, Spelzen auffallend in einer langen, deutlich gesägten Granne endend. Pflanze bildet lockere Horste, ohne Ausläufer. Manchmal Ähnlichkeit mit den beiden auf gleichen Standorten vorkommenden Arten Schnabel-Segge (C.rostrata) und Blasen-Segge (C.vesicaria), bei diesen aber meist mehr als eine männl. Ähre und weibl. Ähren aufrecht, sitzend oder kurz gestielt