Cardamine hirsuta (Vielstängeliges bzw. Garten-Schaumkraut)
Home
zu Familien
Kreuzblütler (Brassicaceae). 1- bis 2jährig, bis 30cm. Lückige Rasen, Hecken und Gebüschsäume, auch Äcker. Kollin-montan(-subalpin)
II-VI. Gesamtes Bundes-und Alpengebiet, in Ausbreitung begriffen, schwer zu bekämpfende Vermehrung in Gärten und Parks. Verbreitung
Ähnlich dem Wald-Schaumkraut (C.flexuosa), wie dieses meist mehrstängelig aus Rosette wachsend, Blätter gefiedert, die unteren verschieden von den oberen, Schoten bis 2,5cm lang. Unterschiede: Die überwiegende Mehrzahl der Blätter befinden sich in der Rosette, diese mit breiten, fast rundlichen Fiederblättchen, die wenigen Stängelblätter mit sehr schmalen Fiederblättchen, Schoten spitzwinklig aufrecht stehend, Stängel oft violett überlaufen. Trotz des Namens "hirsuta" sucht man nach einer deutlichen Behaarung meist vergebens