Brunnera macrophylla (Großblättriges Kaukasusvergissmeinnicht)
Home
zu Familien
Fam. Raublattgewächse (Boraginaceae). Bis 50cm. Gebüsche und Waldränder in Siedlungsnähe, Parkanlagen. Kollin-montan(-subalpin)
IV-VI. Herkunft Kaukasus. Seit dem 19. Jahrhundert als Zierpflanze in Gärten und Parks, daraus manchmal beständig verwildernd. Verbreitung
Wie beim Frühlings-Nabelnüsschen (Omphalodes verna) Blätter lang gestielt und breit, ei- bis herzförmig, Krone radförmig, himmelblau mit weißen Schlundschuppen. Unterschiede: Pflanze kräftiger, stärker behaart, mit bis zu 20cm langen Blattspreiten, diese unterseits graufilzig, die unteren stark herzförmig eingebuchtet, die Blüten ohne weiße Streifen zwischen den Kronblättern