Athyrium distentifolium (Gebirgs-Frauenfarn)
Home
zu Familien
Fam. Wimperfarngew. (Woodsiaceae). Bis 150cm. +/-Kalkmeidend; feuchte Waldböden, Zwergstrauchheiden, Hochstaudenfluren. Montan-subalpin(-alpin)
VII-IX. Gebirgspflanze. Außerhalb der Alpen nur in Hochlagen von Silikat-Mittelgebirgen. Verbreitung
Zu den Wimperfarn-Gewächsen gehören auch die Gattungen Gymnocarpium (Eichenfarn), Woodsia (Wimperfarn) und Cystopteris (Blasenfarn). Wie beim weit häufigeren Gewöhnlichen Frauenfarn (Athyrium filix-femina) Wedel 2- bis 3fach gefiedert. Unterschiede: Blattspindeln anfangs grünlich, später strohgelb, ohne keulenförmige Haare (Lupe!), Fiederchen nur bis 2x länger als breit, Sori +/- kreisrund