Androsace carnea (Fleischroter Mannsschild)
Home
zu Familien
Fam. Primelgew. (Primulaceae). Bis 8cm. Alpenpflanze. +/-Kalkmeidend; Steinrasen, Gesteinsschutt, Felsspalten. Subalpin-alpin
VI-VIII. Hauptverbreitung Pyrenäen, erreicht jedoch die Südwestalpen bis in den Wallis (Simplonpass)
Wie beim Stumpfblättrigen Mannsschild (A.obtusifolia) gesamte Pflanze fein bewimpert, Blätter in lockeren Rosetten, Blüten bis zu 8 in endständiger Dolde mit gelbem Schlund, nicht ausläuferbildend. Unterschiede: Blätter kürzer und schmäler (bis 1,5cm bzw. 2mm), spitz, unterhalb der Mitte am breitesten, Blüten kürzer gestielt, rosa und seltener weiß mit gelbem Schlund, Kapsel deutlich länger als der Kelch. Wird auch unter dem Namen Androsace adfinis geführt, wobei eine weißblütige (ssp. brigantiaca) von einer rosafarbenen (ssp. puberula) unterschieden wird