Alyssum montanum (Berg-Steinkraut)
Home
zu Familien
Fam. Kreuzblütler (Brassicaceae). Bis 25cm. Kalkliebend; Lückige Trockenrasen, sandige Ruderalstellen, Felsspalten. Kollin-montan(-subalpin)
IV-V. SW- und Ostalpen, in D Schwäb.-Fränk. Jura, Thüringen mit östl. Harzvorland, Weinbaugebiete an Mittelrhein und Main. Verbreitung
Wie beim Kelch-Steinkraut (A.alyssoides) durch Sternhaare grau überzogen, Stängel nicht verzweigt, Blätter lanzettlich, in den Stiel verschmälert, bis 2,5cm lang, Kronblätter ausgerandet, Schötchen rund, abgeflacht. Unterschiede: Pflanze unten verholzend, Blütenstand zur Fruchtzeit weniger stark verlängert, Blüten größer (4-6mm, jene 2-3), gelb bleibend, Kelchblätter bei Reife am Schötchen abfallend