Agrimonia procera (Großer Odermennig)
Home
zu Familien
Fam. Rosengew. (Rosaceae). Bis 120cm. Mäßig feuchte Wald- und Gebüschränder, lichte Waldwege, Straßenränder. Kollin-montan
VI-VIII. Zerstreut im gesamten Bundesgebiet bei Vermeidung der Mittelgebirge, in den Alpen nur in Tälern der nördl. Region. Verbreitung
Wie beim häufigeren Gewöhnlichen Odermennig (A.eupatoria) Pflanze ohne Grundblütter, Stängel behaart, Blätter unterbrochen gefiedert, Blütenstände ährig mit gelben Blüten. Unterschiede: Blätter unterseits nie filzig behaart, drüsig und dadurch aromatisch riechend, Früchte nicht oder nur schwach gefurcht, deren Außenborsten meist zurückgeschlagen