Achillea ptarmica (Sumpf-Schafgarbe)
Home
zu Familien
Fam. Korbblütler (Asteraceae). Bis 100cm. Kalkarme; Nass- und Moorwiesen, Gräben, Ufer. Kollin-montan
VI-IX. Zerstreut im gesamten Bundes- und Alpengebiet, selten in höheren Lagen der Kalkmittelgebirge und des Alpenvorlandes. Verbreitung
Pflanze meist nur im Blütenstand verzweigt. Neben der im östl. Brandenburg vorkommenden Weidenblatt-Schafgarbe (A.salicifolia) die einzige Gattungsart mit ungeteilten Blättern, diese lineal-lanzettlich, fein gezähnt, meist sitzend. Köpfchen im Durchmesser etwa doppelt so groß wie bei der weit verbreiteten Gewöhnlichen Schafgarbe (A.millefolium)