Viola collina (Hügel-Veilchen)
Home
zu Familien
Fam. Veilchengew. (Violaceae). Bis 15cm. +/-Kalkliebend; Trockenwälder und -gebüsche, trockenwarme Hänge. Kollin-montan
III-V. Gesamtes Alpengebiet, in D zerstreut im Alpenvorland und Schwäb.-Fränkischen Jura mit Hegau, auch südl. Harzvorland. Verbreitung
Alle Blätter grundständig, breit ei- bis herzförmig, am Grunde tief eingebuchtet, gekerbt, unterseits +/- wollig behaart, Nebenblätter ca. 1cm lang, auffallend gefranst. Blüten schwach duftend, hell blauviolett, auch weißlich, das untere Kronblatt dunkel geadert, Sporn immer weiß, am Ende meist aufwärts gebogen, Kelchblätter schmal-eiförmig bis lanzettlich