Veronica verna (Frühlings-Ehrenpreis)
Home
zu Familien
Fam. Wegerichgew. (Plantaginaceae). 1jährig, bis 20cm. Kalkmeidend; Trockene Ruderalstellen, Sandtrockenrasen, Äcker. Kollin(-subalpin)
IV-VI. Nicht häufig, zerstreut in den Zentralalpen, Ostdeutschland, von Rheinland-Pfalz bis ins Regnitzgebiet. Verbreitung
Stängel aufrecht, meist unverzweigt, wie die Blätter drüsig behaart, Blüten sehr kurz gestielt, fast sitzend und einzeln in den Blattachseln, sehr klein (3-4mm Durchmesser), himmelblau, Früchte flach, breit nierenförmig, schwach behaart, so lang wie der Kelch. Wie beim häufigeren Feld-Ehrenpreis (V.arvensis) die Form der unteren Blätter von den oberen (Tragblättern) abweichend, die unteren grob gekerbt oder fiederteilig gelappt mit 5(-7) schmalen, stumpfen Abschnitten, die oberen meist 3teilig mit lanzettlichen, stumpf endenden Teilblättchen. Sehr ähnlich ist der etwas seltenere Dillenius-Ehrenpreis (V.dillenii), dieser mit etwas größeren, dunkelblauen Blüten