Veronica spicata (Ähriger Ehrenpreis) Syn. Pseudolysimachion spicatum
Home
zu Familien
Fam. Wegerichgew. (Plantaginaceae). Bis 40cm. +/-Kalkmeidend; Sand- und Silikattrockenrasen, Trockengebüsche. Kollin-subalpin
VI-X. In den Alpen weit verbreitet außer in den nördlichen Kalkketten, sonst vorwiegend in Sandgebieten Ostdeutschlands. Verbreitung
Wie beim auf feuchten Standorten vorkommenden Langblättrigen Ehrenpreis (V.maritima) Blätter durchgängig gegenständig, lanzettlich, Blütenstand eine lange, dichte, vielblütige Traube, Blüten blau bis blauviolett, Staubfäden gleichfarbig, weit aus der Blüte ragend, Krone trichterförmig, ihre Röhre länger als breit (nur bei diesen Arten mit Zugehörigkeit zur früher als gesondert ausgewiesenen Gattung Pseudolysimachion). Unterschiede: Deutlich kleiner im Wuchs, Blätter schwach gekerbt bis fast (v.a. die oberen) ganzrandig, meist nur 1 Blütenstand, Früchte behaart