Veronica officinalis (Wald-Ehrenpreis)
Home
zu Familien
Fam. Wegerichgew. (Plantaginaceae). Bis 25cm. Mäßig trockene Wälder und Gebüsche, Waldränder. Kollin-montan-subalpin
V-VIII. Recht häufig in allen Bundesländern und im gesamten Alpenraum. Verbreitung
Stängel niederliegend, behaart, Ausläufer bildend, an diesen wurzelnd, Blätter eiförmig, regelmäßig gezähnt, schwach behaart. Blüten sitzend in blattachselständigen Trauben, blasslila, dunkel geadert, Früchte behaart, flach, verkehrt 3eckig, nur schwach ausgerandet. Alte Arzneipflanze, als solche heute bedeutungslos