Trifolium thalii (Rasiger Klee)
Home
zu Familien
Fam. Schmetterlingsblütler (Fabaceae). Bis 15cm. Alpenpflanze. +/-Kalkliebend; Almweiden, Viehläger, Schneetälchen. (Montan-)subalpin-alpin
VII-VIII. Zerstreut im gesamten Alpenraum außer nordöstl. Regionen ab Salzburger Land. Verbreitung
Im frühen Blühstadium zu verwechseln mit dem sehr häufigen Weiß-Klee (Tr.repens), wie dieser weißblühend und niederliegend. Unterschiede: Rasig wachsend, aber nicht wurzelnd, Blüten später lebhaft rosa, nach dem Verblühen aufrecht bleibend, nicht herabgeschlagen, Blättchen sehr selten mit weißer Zeichnung. Auch Ähnlichkeit mit dem ebenfalls alpinen Bleichen Klee (Tr.pallescens), dieser ebenfalls nicht wurzelnd, jedoch mit von Beginn an schmutzigweiß bis rosafarbenen, länger gestielten und später zurückgekrümmten Blüten