Silene nutans (Nickendes Leimkraut)
Home
zu Familien
Fam. Nelkengew. (Caryophyllaceae). Bis 50cm. +/-Kalkmeidend; Lichte Trockenwälder und -gebüsche, Felsfluren, Mauern. Kollin-montan(-subalpin)
V-VIII. Gesamte Alpenregion, Süd-, Mittel- und Ostdeutschland, fehlt weitgehend im nordwestl. Tiefland. Unterarten. Verbreitung
Pflanze mit spatelig-eiförmigen Rosettenblättern, Kelch und oberer Teil des Stängels klebrig, Blüten duftend, nur nachts öffnend (Kronblätter tagsüber eingerollt), nickend in einseitswendigem Blütenstand, Kelch rötlich-grünlich. Unterart ssp. insubrica (=livida) am Südfuß der Alpen, auf Kalk mit allseitswendigem Blütenstand. In trocken-felsigem Gelände oder auch in Kiefernforsten findet man gelegentlich die ähnlichen Rosettenblätter des Ohrlöffel-Leimkrautes (S.otites), bei diesem aber Blüten allseitswendig, nicht nickend und v.a. nicht zwittrig, sondern 2häusig