Seseli libanotis (Berg-Heilwurz) Syn. Libanotis pyrenaica
Home
zu Familien
Fam. Doldenblütler (Apiaceae). 2- bis mehrjährig, bis 100cm. Kalkliebend; Trockengebüsche, Felsköpfe, Trockenwälder. Kollin-subalpin(-alpin)
VII-IX. Gesamter Alpenraum, in D zerstreut, sehr selten in Silikat-Mittelgebirgen und im Norddeutschen Tiefland. Verbreitung
Stängel kantig gefurcht, kahl, Blätter 2-3fach gefiedert mit lanzettlichen, stachelspitzigen Abschnitten. Dolden stark gewölbt, zahlreiche Hüll- und Hüllchenblätter mit weißem Hautrand, Blüten manchmal rötlich, Früchte eiförmig, gerippt und borstig behaart. Eindeutiges Erkennungsmerkmal am Fiederblatt: Das unterstes Fiederpaar steht überkreuz an der Blattspindel (Bild 3). Trotz des Namens Heilwurz ist wenig über deren medizinische Wirkung bekannt