Senecio paludosus (Sumpf-Greiskraut)
Home
zu Familien
Fam. Korbblütler (Asteraceae). Bis 200cm. Nasse Röhrichte, erträgt zeitweise Überflutung, Gräben, Auwälder. Kollin(-montan)
VI-IX. In D v.a. Stromtäler von Rhein, Donau und Elbe, auch Weser, Oder, Spree und voralpine Flussläufe, in den Alpen zerstreut. Verbreitung
Pflanze oben rispig verzweigt, Blätter ungeteilt, sitzend, schmal-lanzettlich, mit nach vorne gerichteten Zähnchen, unterseits oft graufilzig, Köpfchen mit bis zu 15 Zungenblüten. Ausbreitung durch kriechenden Wurzelstock. Auf gleichen Standorten das Fluss-Greiskraut (S.sarracenicus bzw. fluviatilis) mit ebenfalls ungeteilten, sitzenden, nach vorn gezähnten Blättern, diese jedoch deutlich breiter und Köpfchen mit weniger Zungenblüten