Senecio hercynicus (Harzer Greiskraut)
Home
zu Familien
Fam. Korbblütler (Asteraceae). Bis 140cm. Kalkmeidend; feuchte Böden in Berg- und Schluchtwäldern. Montan-subalpin
VI-IX. Ostteil der Alpen ab Graubünden ostwärts, in D zerstreut in allen Silikat-Mittelgebirgen. Verbreitung
Blätter ungeteilt, gezähnt, sitzend. Ähnlich dem Fuchs- (S.ovatus) und Deutschen Greiskraut (S.germanicus) mit ungeteilten Blättern und auffallend wenigen Zungenblüten (meist 5), aber früher blühend, obere Blätter oben meist halbstängelumfassend, alle Hüllblätter drüsig behaart. Die Außenhüllblätter fadenförmig, etwa so lang oder länger als die Hülle. Diese drei Arten werden auch unter dem agg. Senecio nemorensis (Hain-Greiskräuter) zusammengefasst und sie bastardieren sehr häufig