Senecio alpinus (Alpen-Greiskraut)
Home
zu Familien
Korbblütler (Asteraceae). Bis 100cm. Alpenpflanze. Kalkhliebend; Almweiden, Hochstaudenfluren, Bachufer. (Montan-)subalpin(-alpin)
VII-IX. Mittlerer Teil der Alpen, auch höhere Lagen des Alpenvorlandes. Verbreitung
Pflanze oben verzweigt, Blätter gestielt und ungeteilt, herzförmig bis 3eckig, etwa 1,5mal so lang wie breit, unregelmäßig grob gezähnt, Köpfchen in einem schirmrispigen Blütenstand mit bis zu 15 Zungenblüten. Das im Bayerischen Wald und in den Ostalpen vorkommende Berg-Greiskraut (S.subalpinus) unterscheidet sich durch leierförmig gelappte und mit 1 oder mehreren Paaren fiederschnittige Blätter, die unteren mit geflügelten Stiel, die oberen sitzend und oft am Grunde schmalzipflig geöhrt