Selaginella selaginoides (Dorniger Moosfarn)
Home
zu Familien
Fam. Moosfarngew. (Selaginellaceae). Bis 15cm. Alpenpflanze. Kalkliebend; Feuchtrasen, Quellmoore, Bachufer. (Montan-)subalpin-alpin
VI-IX. Gesamte Alpenregion, sonst Einzelfunde im Feldberggebiet (Schwarzwald) und herabgeschwemmt entlang der voralpinen Flüsse. Verbreitung
Ähnlich dem häufigeren Bärlapp-Gewächs Teufelsklaue (Huperzia selago) mit kurzen, spitzen, nadelförmigen Blättern, Sprorangien in deren Achseln. Unterschiede: Blattränder fransenartig gezähnt, Stängel kurz kriechend, Sporangien in undeutlich abgesetzten Ähren. Eine andere, ebenso häufige Selaginella-Art, der Schweizer Moosfarn (S.helvetica) hat ein länger kriechendes Rhizom (bis zu 20cm) und seine Blätter sind breiter, am Rande nicht gezähnt