Salix serpillifolia (Quendelblättrige Weide)
Home
zu Familien
Fam. Weidengew. (Salicaceae). Oberirdisch kriechend, bis 30m. Alpenpflanze. Kalkliebend; Steinrasen, Felsschutt. Subalpin-alpin
VI-VIII. Gesamte Alpenregion, häufig auch in nivalen Hochlagen. Verbreitung
Ähnlich der an gleichen Standorten wachsenden Stumpfblättrige Weide (S.retusa), wie bei dieser Äste und Zweige wurzelnd, Blätter kahl, ganzrandig, Deckblätter der Blüten einfarbig, Früchte kahl. Unterschiede: Blätter kleiner (bis max 1cm lang), meist stumpf, selten spitz auslaufend, fast nie ausgerandet, Kätzchen sehr kurz, fast kugelig, nach den Blättern erscheinend